Nizza unterm Hakenkreuz

Da staunten die Passanten und Touristen nicht schlecht, als zwei Männer über die Fassade der Präfektur von Nizza eine Hakenkreuzfahne ausrollten. Manch einer fühlte sich dabei an vergangene böse Zeiten erinnert. So fing die versammelte Menge schnell an, die beiden wütend anzuschreien.

Merken
Drucken
Teilen

Da staunten die Passanten und Touristen nicht schlecht, als zwei Männer über die Fassade der Präfektur von Nizza eine Hakenkreuzfahne ausrollten. Manch einer fühlte sich dabei an vergangene böse Zeiten erinnert. So fing die versammelte Menge schnell an, die beiden wütend anzuschreien. «Die Leute wussten nicht, ob es ein Scherz oder eine Provokation war», berichtete ein Tourist, der die Szene beobachtete. Weder noch; es sei nur eine Kulisse für die Neuverfilmung des Erfolgsromans «Ein Sack voller Murmeln», der in der Nazizeit spiele, beeilten sich die Behörden, mitzuteilen. Nur schade, dass der Protest der Leute kein Teil des Drehbuchs ist. (cg)