Neue Gedichte im Katharinen

Morgen findet ein weiterer Anlass des Jahresprogramms der Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur St. Gallen statt. Im Katharinen St. Gallen stellt Rainer Stöckli unter dem Motto «Übers Erscheinen und Verschwinden.

Drucken

Morgen findet ein weiterer Anlass des Jahresprogramms der Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur St. Gallen statt. Im Katharinen St. Gallen stellt Rainer Stöckli unter dem Motto «Übers Erscheinen und Verschwinden. Immer wieder neue Gedichte» Lyrik-Neuerscheinungen zwischen Bodensee, Vorarlberg und Winterthur vor. Die Lyrikerinnen und Lyriker Anni Mathes, Elisabeth Heck, Clemens Umbricht, Marc Hermann und Sylvia Steiner sind anwesend, lesen aus ihren Werken und nehmen Position zur Frage nach dem Gedichteschreiben heute. (pd/as)

Morgen So, Katharinen St. Gallen, 11 Uhr