Nepal zeigt sich modern

Das kleine Land Nepal, am Fusse des Himalaja, hat soeben eingeführt, wovon intersexuelle Menschen in Europa nur träumen können. Ab sofort gibt es in den Reisepässen des Landes, nebst den zwei bestehenden Geschlechtsangaben auch die Angabe «O» für «other» – also «andere».

Merken
Drucken
Teilen

Das kleine Land Nepal, am Fusse des Himalaja, hat soeben eingeführt, wovon intersexuelle Menschen in Europa nur träumen können. Ab sofort gibt es in den Reisepässen des Landes, nebst den zwei bestehenden Geschlechtsangaben auch die Angabe «O» für «other» – also «andere». Ähnliche Regelungen existieren heute schon in Australien und Neuseeland. Die Schweizer Ethikkommission sprach sich derweil 2012 gegen die Einführung eines dritten Geschlechts für Menschen, die nicht mit einem eindeutigen Geschlecht auf die Welt kommen, aus. Sie forderte jedoch mehr Selbstbestimmungsmöglichkeiten. Nepal hat derweil Fakten geschaffen. (cg)