Nachwuchs gibt Schub

Zehn junge aufstrebende Schweizer Bands haben durch «Suisse Diagonales Jazz 2013» die Möglichkeit erhalten, in mindestens fünf Clubs ausserhalb ihrer Herkunftsregion zu spielen. Mit dieser dichten Folge von Konzerten sollen die Bands einen Schub in ihrer Entwicklung erhalten.

Merken
Drucken
Teilen

Zehn junge aufstrebende Schweizer Bands haben durch «Suisse Diagonales Jazz 2013» die Möglichkeit erhalten, in mindestens fünf Clubs ausserhalb ihrer Herkunftsregion zu spielen. Mit dieser dichten Folge von Konzerten sollen die Bands einen Schub in ihrer Entwicklung erhalten. Dabei ist ein beachtliches Niveau Voraussetzung, um als Band berücksichtigt zu werden. Zum Abschluss der Tournée gastieren morgen Samstag das Simon Spiess Trio (siehe Text links) und das Kimm Trio im «Splügeneck». Das Kimm Trio besteht aus Emanuel Künzli (Schlagzeug), Marc Jenny (Kontrabass) und Philipp Z'Rotz (Klarinette, Saxophon). Die drei haben Lieder aus dem Osten dabei, Selbstgebranntes sowie einen Notvorrat an Spielfreude und Begeisterung. (pd)

Morgen Sa, Splügeneck, 21 Uhr