Musikfans als Aktionäre ihrer Lieblingskünstler

Kurz & knapp

Merken
Drucken
Teilen

Als Musikfan an den Tantiemen grosser Songs beteiligt sein? Für jeden Stream oder Download ein paar Rappen erhalten? Ein Österreicher will nun genau das machen. Fans sollen sich finanziell an der Produktion und Vermarktung beteiligen. Wer einen guten Riecher hat, kann für jeden Stream oder Download abkassieren bis zu 70 Jahre nach dem Tod des Künstlers. «Ein Streaming-Hit kann 100 000 Euro am Tag einbringen», so der Initiant werbewirksam. Doch: Dass die Künstler von diesem Betrag nur einen Bruchteil erhalten, verschweigt der gute Mann leider. (phb)