Musik, Märkte und Marokko

Drucken
Teilen

Winterthur Bis 5. Juni wehen über Winterthur die bunten Fahnen des Kulturen-Festivals. Schwerpunkt ist mit rund 50 Gruppen die Musik. Ergänzt und bereichert wird das Festival durch ein Rahmenprogramm. Als Premiere ist mit Marokko erstmals ein Gastland mit von der Partie. Rund 300 Händler bieten exotische Waren aller Art feil, zahlreiche Bars und Strassenküchen mit Streetfood aus allen Winkeln der Erde bilden für drei Tage das grösste Restaurant der Schweiz. Für Kurzweil sorgen Strassenmusikanten und Performer aller Art mit Kurzauftritten. Der thematische Schwerpunkt liegt mitten im Atlantik – in der gegenseitigen Beeinflussung von afrikanischer und latino-karibischer Kultur. Mickey General und Jah’Mila und Jah’Mila etwa geben nach Afro-Pfingsten ein Konzert im KulturPunkt Flawil. (red)

Programm: afro-pfingsten.ch

Aktuelle Nachrichten