«Das will jetzt niemand hören»: Als Toni Vescoli erstmals Züritüütsch singt, lachen die Leute – heute ist er ein Pionier

Mundart-Pop
«Das will jetzt niemand hören»: Als Toni Vescoli erstmals Züritüütsch singt, lachen die Leute – heute ist er ein Pionier

Bild: RDB/Getty Images (29. August 1971)

Es war eine schwere Geburt. Unter dem Gelächter des Publikums stellte Toni Vescoli im Mai 1971 seinen ersten Mundart-Popsong, «Dä Wilhelm Tell», vor. Pop hatte Englisch zu sein, Mundart war Volksmusik. Toni Vescoli, Polo Hofer und Lise Schlatt brachen das Tabu und wurden zu Pionieren.

Stefan Künzli
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Es war im Mai 1971. Als Toni Vescoli an der «HiTfair», einer Unterhaltungsmesse für junge Leute in Bern, einen Mundartsong ankündigte, erntete er schallendes Gelächter.

Aktuelle Nachrichten