Mozart, Barock – und neue Musik

Zwei CDs hat David Greilsammer bisher bei Sony veröffentlicht: • «Baroque conversations» stellt Werke für Klavier aus dem Barock modernen Kompositionen gegenüber. Also etwa Stücke von Rameau, Couperin, Sweelinck neben Kompositionen von Morton Feldman, Matan Porat, Helmut Lachenmann.

Merken
Drucken
Teilen

Zwei CDs hat David Greilsammer bisher bei Sony

veröffentlicht:

• «Baroque conversations» stellt Werke für Klavier aus dem Barock modernen Kompositionen gegenüber. Also etwa Stücke von Rameau, Couperin, Sweelinck neben Kompositionen von Morton Feldman, Matan Porat, Helmut Lachenmann.

• Auf «Mozart in-between» spielen Greilsammer und das Orchestre de Chambre de Genève Mozarts Sinfonie D-Dur KV 181, das Klavierkonzert Es-Dur KV 271, zwei Stücke aus «Thamos» und eine neue Komposition von Denis Schuler. (R. A.)