Marius gewinnt "bandXost"

Die Jury hat sich entschieden: Marius aus dem Appenzell Innerrhoden gewinnt die zehnte Ausgabe des "bandXost". Der Singer/Songwirter setzte sich im Finale gegen sieben Mitbewerber durch.

Drucken
Teilen
Der Appenzell Innerrhödler Marius gewinnt die zehnte Ausgabe des "bandXost"-Contest. (Bild: pd)

Der Appenzell Innerrhödler Marius gewinnt die zehnte Ausgabe des "bandXost"-Contest. (Bild: pd)

Auf den dritten Platz hievte die Jury die Band Red Eyes. Die Jungs aus Bischofszell und Amriswil konnten die Jury mit ihrem Heaxy/Trash-Metal überzeugen. Knapp für den Sieg nicht gereicht hat es für die Delirious Mob Crew. Die Die vier Thurgauer landen auf Platz zwei.

Für den wichtigsten Band-Contest der Ostschweiz und des Ländles hatten sich noch nie so viele Bands wie dieses Jahr angemeldet: Knapp 60 Formationen gegenüber 48 im Vorjahr. Das Musikevent "BandXost" feierte dieses sein zehnjähriges bestehen. Seit 2005 fördert das es junge Musiker in ihrer Entwicklung. Für den Sieger winken attraktive Preise, wie Studiozeit oder Festival- und Medienauftritte. (tn)