Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mäzen lockt Kunstmuseum

Ausbauprojekt Der Berner Milliardär und Kunstmäzen Hansjörg Wyss verspricht dem Berner Kunstmuseum 20 Millionen Franken, wenn es ein 2007 versenktes Ausbauprojekt doch noch realisiert. Das wurde gestern bekannt. Wyss versprach dem Museum schon vor über zehn Jahren einen solchen Betrag. Doch verzichteten die Verantwortlichen 2007 zum Ärger von Wyss auf das von ihm favorisierte Projekt, obwohl es einen Architekturwettbewerb gewonnen hatte, dies wegen Einwänden der Denkmalpflege. 2009 scheiterte das Alternativprojekt an den Kosten und vor Kurzem ein weiteres an rechtlichen Streitigkeiten. Wyss will nun wieder Bewegung in die Sache bringen, wie aus einem Schreiben hervorgeht, das er kürzlich an die «Berner Zeitung» richtete. Diese berichtete gestern vom neuen Angebot . (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.