Letztmals Porträt über Alfonsina Storni

Regisseur Christoph Kühn hat mit «Alfonsina» erneut einen Film über eine grosse Figur der Literatur gedreht. In ihrem Heimatland Argentinien ist Alfonsina Storni (1892-1938), geboren in Lugano als Tochter von Tessiner Emigranten, ein Mythos.

Drucken
Teilen

Regisseur Christoph Kühn hat mit «Alfonsina» erneut einen Film über eine grosse Figur der Literatur gedreht. In ihrem Heimatland Argentinien ist Alfonsina Storni (1892-1938), geboren in Lugano als Tochter von Tessiner Emigranten, ein Mythos. Sie gilt heute als eine der Wegbereiterinnen moderner lateinamerikanischer Frauenliteratur.

Letztmals morgen Sa, Kinok, 16 Uhr

Aktuelle Nachrichten