Letztes Ständchen von Jeff Bridges

Da hilft offensichtlich auch ein «Oscar» als bester Schauspieler nichts. Jeff Bridges als ein abgehalfterter, dem Alkohol zugeneigter Countrysänger, der ein Comeback versucht, hat in St. Gallen das Kinopublikum nicht sehr interessiert.

Drucken
Teilen

Da hilft offensichtlich auch ein «Oscar» als bester Schauspieler nichts. Jeff Bridges als ein abgehalfterter, dem Alkohol zugeneigter Countrysänger, der ein Comeback versucht, hat in St. Gallen das Kinopublikum nicht sehr interessiert. Jedenfalls fliegt die mit leichter Hand inszenierte Musikerbiographie «Crazy Heart» nach zwei Wochen aus dem städtischen Filmprogramm. Heute und morgen besteht somit letztmals Gelegenheit, Jeff Bridges singen zu hören.

Heute Di und morgen Mi, Scala 4 St. Gallen, 17.45 und 20.45

Letztmals Schauspiel «Das Mass der Dinge»

Morgen ist auf der Studio Bühne letztmals Tim Kramers Inszenierung von Neil LaButes Stück «Das Mass der Dinge» zu sehen. Darin verwandelt sich der verwahrloste Anglistikstudent Adam (Dominik Kaschke) unter dem Diktat seiner Freundin Evelyn (Boglárka Horváth) zu einem begehrten jungen Mann. Dies schliesslich aber mit unerwarteten Folgen.

Morgen Mi, Studio Theater St. Gallen, 20 Uhr

Aktuelle Nachrichten