Les garçons et Guillaume

Der 1972 geborene Schauspieler Guillaume Gallienne ist Mitglied der «Comédie Française» und gehört zur Elite von Frankreichs Theaterwelt.

Drucken

Der 1972 geborene Schauspieler Guillaume Gallienne ist Mitglied der «Comédie Française» und gehört zur Elite von Frankreichs Theaterwelt. Auch als Filmschauspieler war er in unseren Kinos immer wieder zu bewundern, so etwa in Radu Mihaileanus fulminantem Werk «Le concert» oder vor Jahresfrist an der Seite von Gérard Depardieu und Catherine Deneuve in «Astérix und Obélix: Au service de Sa Majesté». Für sein Regiedébut, das dieses Jahr in Cannes in der Quinzaine des Réalisateurs lief und dort den Hauptpreis gewann, adaptierte er sein 2008 entstandenes Ein-Mann-Bühnenstück «Me, myself and mum» fürs Kino. In einem wahnwitzigen schauspielerischen Parcours verarbeitet er darin seine eigene Lebensgeschichte. Guillaume Galliennes schauspielerische Unerschrockenheit kennt in seinem grellbunten Erstling keine Grenzen. Eine charmante wie schamlos sentimentale Selbstfindungskomödie eines grossen Bühnenstars. (pd)

heute, 18 Uhr; 14.12., 21.30 Uhr; 18.12., 18.30 Uhr; 20.12., 21.30 Uhr; 26.12., 20.30 Uhr; 29.12., 17.15 Uhr, Kinok

Aktuelle Nachrichten