Lernen von Jörg Haider

Drucken
Teilen

Stefan Petzner hat über Jahre die Wahlkämpfe des begabtesten österreichischen Populisten geführt. Wenn er heute über Jörg Haider schreibt, tut er es als ein Geläuterter. Mehr noch: als ein hellsichtig Gewordener. Denn seit einigen Monaten regiert der Populismus in Washington. Wie also funktioniert jenseits nationaler Eigenheiten, was so beunruhigende Ausmasse angenommen hat? Und wie müsste man den populistischen Strömungen ­allerorten begegnen? Man kann da von Jörg Haider lernen. Der betrat ein Bierzelt immer von hinten, schüttelte Hände und lauschte genau auf das, was die Menschen bedrückte. (R.A.)

Stefan Petzner: Trump to go – Eine kurze Erklärung, wie Populismus funktioniert. edition a 2017, 157 S., Fr. 29.90.