Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Leider nur Thesen-TV

«Tatort»
«tatort» Aus Franken: «am Ende Geht Man Nackt». Heute, 20.05 Uhr, Srf 1.

Der «Tatort» steckt in der Flüchtlingskrise, und das nicht seit gestern. Man kann die Besessenheit von diesem Thema als Sinnkrise für das Fernsehformat lesen – und als Unvermögen für ein gesundes Mass an Volkserziehung. Mit dem Franken-«Tatort, Am Ende geht man nackt», dem vierten innerhalb eines halben Jahres unter der Regie des Schweizers Markus Imboden, wollte der Bayerische Rundfunk «gesellschaftspolitisch Flagge» bekennen.

Die Frage ist, ob dieser Film, in welchemein Gemeinschaftszentrum in Flammen aufgeht, etwas anderes ist als Thesentheater auf der Mattscheibe. Und ob die präsentierte Welt etwas mit der Realität zu tun hat. Da leben schwerhörige deutsche Opas in herrschaftlichen Anwesen und ballern mit dem Jagdgewehr auf Asylsuchende. Jungs mit schnittigem Seitenscheitel sagen Sätze, wie man sie von jedem Rechtsradikalen erwarten würde.

Für jede These eine Kameraeinstellung: Ingähnend langen Minuten laufen Frauen im Bikini vor der Kamera herum, damit wir verstehen: Männer aus dem Nahen Osten überfordert nackte Haut. Der Fall eines irakischen Arztes, der den Familiennachzug nicht bezahlen kann, belehrt uns: Der Flüchtling liegt dem Steuerzahler nicht auf der Tasche. Dass Flüchtlingsheime und Gemeinschaftszentren ein Paradies für Kleinkriminelle sind, finden wir bestätigt durch einen Syrer, der an seine Landsleute Handy­hüllen vertickert.

Den für ihre schroffen Sprüche beliebten Kommissaren fehlt der Handlungsspielraum. Am Ende geben auch sie beim Gemeinschaftszentrum geläutert ihre Kleidersäcke ab.

Julia Stephan

«Tatort» aus Franken: «Am Ende geht man nackt». Heute, 20.05 Uhr, SRF 1.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.