Lebensader und Machtwerk

Berthold Steinhilber, Eugen E. Hüsler: Passbilder. Landschaften der Alpenpässe, Frederking & Thaler, 2015, S. 240, Fr. 68.

Merken
Drucken
Teilen
Wo ein Berg steht, da sucht sich der Mensch einen Weg, ihn zu überwinden. Wie er das tut, grenzt an Kunst und manchmal an Wahnsinn. Der Fotograf Berthold Steinhilber ist der Schönheit der Alpenpässe schon lange erlegen. Über Jahre befuhr er alle Pässe zwischen Wien und Nizza. Dabei gelangen ihm mythische Aufnahmen wie jene des Stilfser Jochs in Italien. Ergänzt wird der Bildband durch Texte des Schweizer Alpenkenners Eugen E. Hüsler. (Bild: Berthold Steinhilber)

Wo ein Berg steht, da sucht sich der Mensch einen Weg, ihn zu überwinden. Wie er das tut, grenzt an Kunst und manchmal an Wahnsinn. Der Fotograf Berthold Steinhilber ist der Schönheit der Alpenpässe schon lange erlegen. Über Jahre befuhr er alle Pässe zwischen Wien und Nizza. Dabei gelangen ihm mythische Aufnahmen wie jene des Stilfser Jochs in Italien. Ergänzt wird der Bildband durch Texte des Schweizer Alpenkenners Eugen E. Hüsler. (Bild: Berthold Steinhilber)

Berthold Steinhilber, Eugen E. Hüsler: Passbilder. Landschaften der Alpenpässe, Frederking & Thaler, 2015, S. 240, Fr. 68.-