Lagerhaus zeigt Selbstbilder

ST. GALLEN. Die Ausstellung «Ego-Dokumente» im Museum im Lagerhaus umfasst künstlerische Positionen, die sich mit der Konstruktion des Ichs beschäftigen. Ihnen gemeinsam ist das Umkreisen, Darstellen, Erläutern, Umdeuten oder gar Erfinden der eigenen Person.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die Ausstellung «Ego-Dokumente» im Museum im Lagerhaus umfasst künstlerische Positionen, die sich mit der Konstruktion des Ichs beschäftigen. Ihnen gemeinsam ist das Umkreisen, Darstellen, Erläutern, Umdeuten oder gar Erfinden der eigenen Person. Dies entzünde sich häufig im Erleben existenzieller Ereignisse und Krisen, schreibt das Museum. Die Grenzen zwischen einem gestaltenden Ich und gestaltetem Kunst-Ich verwischen. (red.)

Vernissage: Mo, 9.11., 18.30 Uhr