Kunstsammlungen

Der Kanton und die Stadt St. Gallen fördern mit ihren Kunstankäufen explizit Kunstschaffende. Die Werke hängen und stehen in den Büros und Gängen der Verwaltunsgebäude sowie im öffentlichen Raum, andere landen in einem Depot.

Drucken
Teilen

Der Kanton und die Stadt St. Gallen fördern mit ihren Kunstankäufen explizit Kunstschaffende. Die Werke hängen und stehen in den Büros und Gängen der Verwaltunsgebäude sowie im öffentlichen Raum, andere landen in einem Depot.

Neben privaten Sammlern gibt es auch zahlreiche grössere Institution, die seit vielen Jahren Kunst – Gemälde, Skulpturen, Objekte, Videoarbeiten – ankaufen und durch Kunstkommissionen betreuen lassen. Wer entscheidet über die Ankäufe? Wie werden die Sammlungen kuratiert und archiviert? Eine kleine Reihe geht diesen Fragen nach. (bsg)

Aktuelle Nachrichten