Kunstbücher im Kunstmuseum

Drucken
Teilen

St. Gallen Zu abendlicher Stunde in Kunstbüchern schmökern – das ist morgen im Kunstmuseum möglich. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Nachtschicht» findet die erste St. Galler Kunstbuchmesse «Good Life Books» statt. 25 internationale Verlage von Amsterdam über Rom bis Berlin stellen sich und ihre Publikationen in der aktuellen Ausstellung von Caro Niederer «Good Life Ceramics» vor. Darunter sind auch die vier St. Galler Verlage Jungle Books, Triest, Vexer und VGS Verlagsgenossenschaft. Zu Gast sind ausserdem acht Kunstschaffende, die ihre Publikationen vorstellen: Beni Bischof, Ingo Giezendanner, Dario Forlin, Jonathan Németh, Lika Nüssli, Hannah Raschle, Sebastian Stadler und Herbert Weber.

Die Buchmesse ist am Freitag von 18.30 bis 23 Uhr und am Samstag von 13 bis 16 Uhr zugänglich. Am Samstag findet um 14 Uhr zudem ein Round-Table-Gespräch zum Thema «Publizieren als Kunstwerk» statt mit der Künstlerin Caro Niederer, Kurator Lorenzo Benedetti und Gästen.

Eröffnet wird das Programm am Freitag um 18.30 Uhr mit einer Vorstellung der Verlage und der beteiligten Kunstschaffenden. Um 21 Uhr folgt das Konzert von Björn Magnusson. (gen)