Kunst von Burger

Walter Burgers Schaffen im öffentlichen Raum ist zahlreich.

Drucken

Walter Burgers Schaffen im öffentlichen Raum ist zahlreich. Beispielsweise die Eingangshalle des Waaghauses (1963/64), der Zugang zum Schlössli der Ortsbürgergemeinde (1969), die Deckenmalerei für die Eingangshalle des Schulhauses Talhof (1970) oder der Zugang zum Ausstellungssaal des Regierungsgebäudes (1978). Ausserdem zahlreiche Wand- und Chorgestaltungen im sakralen Bereich, u. a. in Speicher, Berg SG, Grabs, Tomils, Gams und Bürglen TG.

Aktuelle Nachrichten