Kultur-Vernetzung geht online: erster digitaler Austausch für Ostschweizer Kulturschaffende geplant

Die Coronapandemie hat existenzbedrohende Folgen für Kulturschaffende. Zwar findet man im Netz einen Haufen an Informationen, wo wann was wie läuft - trotzdem sei der direkte Austausch oft hilfreicher, sagt das Forum IG Kultur Ost, und lädt zur ersten digitalen Kulturkonferenz.

Julia Nehmiz
Drucken
Teilen
Hier noch vor einem Jahr, also ohne social distancing: Peter Surber, Ann Katrin Cooper und Philip Stuber vom Vorstand der IG Kultur Ost.

Hier noch vor einem Jahr, also ohne social distancing: Peter Surber, Ann Katrin Cooper und Philip Stuber vom Vorstand der IG Kultur Ost.

Bild: PD

Seit der Bund zahlreiche Massnahmen zur Bekämpfung der Coronapandemie beschlossen hat, steht das kulturelle Leben – fast – still. Das trifft viele Kulturschaffende empfindlich. Denn neben arbeitsrechtlichen und finanziellen Fragen, die oft auch existenzieller Natur sind, bleibt die grosse Frage: Wie kann es gelingen, dass kulturelles Arbeiten und Austauschen auch in Zeiten des Lockdowns lebendig bleibt?

Diese Fragen wirft die Plattform IG Kultur Ost auf. Und möchte sie auch im Austausch mit Kulturschaffenden beantworten oder nach Antworten suchen. Bei der Vielzahl an Massnahmen falle es schwer, den Überblick zu behalten.

Wie der Verein schreibt, veranstalte man deshalb am Freitag, 27.März ein digitales Forum. Dort sollen Kulturschaffende und Institutionen ihre Fragen loswerden, Antworten finden und sich austauschen können.

Fragen vorab einschicken

Im ersten Treffen am Freitag sollen ganz konkret drängende Fragen geklärt werden: Wie kann ich meine Rechnungen bezahlen, welche Möglichkeiten habe ich, Unterstützung zu erhalten? Wie gehe ich als Kulturinstitution mit abgesagten Veranstaltungen und ausstehenden Honoraren um? Man könne gerne Fragen vorab einschicken an info@ig-kultur-ost.ch .

Das erste digitale Forum findet am Freitag, 27. März um 17 Uhr statt. Um teilzunehmen, solle man sich einfach die App Zoom herunterladen. Informationen zum Anlass und Beitritt zum Meeting finde man auf
ig-kultur-ost.ch/corona-forum.

Mehr zum Thema