«Krabat» mit Petri

WINTERTHUR. Auf der intimen Bühne des Zimmer-Theaters Ariane gastiert Mona Petri mit Otfried Preusslers «Krabat». Die Schauspielerin liest, begleitet vom Schattenspiel von Laura Huonker und musikalisch umrahmt von Eriko Kagawa (Klavier) und Anouk Petri (Kantorka).

Drucken
Teilen

WINTERTHUR. Auf der intimen Bühne des Zimmer-Theaters Ariane gastiert Mona Petri mit Otfried Preusslers «Krabat». Die Schauspielerin liest, begleitet vom Schattenspiel von Laura Huonker und musikalisch umrahmt von Eriko Kagawa (Klavier) und Anouk Petri (Kantorka).

Sa, 12.12., 20 Uhr; So, 13.12., 17 Uhr Zimmer-Theater Ariane, Schaffhauserstrasse 44; Reservation 079 240 76 68

Glasklarer Dream Pop

RORSCHACH. Zu viert gehen Fenster auf Reisen und schauen im Treppenhaus herein. Fenster ist eine Band aus Berlin, die mit psychedelischem Dream Pop verführt. Lo-Fi zieht sich als Stilelement bis hin zur visuellen Erscheinung und Referenzen an David Lynch.

Sa, 12.12., 21.30 Uhr, Treppenhaus

Altersliebe im Roman

ST. GALLEN. Der pensionierte Reallehrer Norbert Hauser hat nach dem Tatsachenbericht «Zur Hochzeit in Kabul» seinen ersten Roman geschrieben. In «Klauser sucht» geht es um Ehelosigkeit, einen Mord und weite Reisen, vor allem aber um Altersliebe.

Mo, 14.12., 10.00, Raum für Literatur, Hauptpost

Aktuelle Nachrichten