Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

KONZERT IM STADE DE SUISSE: Céline Dion kommt in die Schweiz

Am Anfang ihres Erfolges stand die Teilnahme für die Schweiz am Concours Eurovision de la Chanson. Nun kehrt Sängerin Céline Dion nach langen Jahren für ein Konzert in die Schweiz zurück.
Céline Dion anlässlich ihrer "Taking Chances"-Tour am Konzert in Genf im Juli 2008. (Bild: MARTIAL TREZZINI (KEYSTONE))

Céline Dion anlässlich ihrer "Taking Chances"-Tour am Konzert in Genf im Juli 2008. (Bild: MARTIAL TREZZINI (KEYSTONE))

Wenn eine Monumentalhymne ein Leben verändert: Mit "Ne Partez Pas Sans Moi", einer Komposition von Nella Martinetti und Attila Sereftug, trat die Kanadierin Céline Dion im Jahr 1988 für die Schweiz zum Concours Eurovision de la Chanson an. Und gewann sensationell. Dieser Titel stand am Anfang einer Karriere, welche Dion in den 1990er-Jahren zum Weltstar machte. Dion sang unter anderem Duette mit den Bee Gees, Barbra Streisand oder Michel Sardou, einem der bekanntesten Sänger Frankreichs. Nun, nach langen Jahren, kehrt Céline Dion für ein grosses Konzert in die Schweiz zurück.

Vorfreude bei Dion
Céline Dion tritt am Samstag, 15. Juli, im Rahmen ihrer Welttournée im Stade de Suisse in Bern auf. Die Erfolgssängerin aus Kanada wird auf der Ticketcorner-Website mit folgenden Worten zitiert: "Ich freue mich so sehr auf die Rückkehr nach Europa im Sommer. Mit diesen wunderbaren Städten verbinden mich ganz spezielle Erinnerungen."

Mann und Bruder verloren
Céline Dion hatte in früheren Jahren zwar bereits Konzerte in der Schweiz gegeben. Ab 2003 trat Céline Dion dann aber für mehrere Jahre ausschliesslich noch in Las Vegas auf - fünfmal pro Woche. Erst 2008 ging sie wieder auf Tournée und kam für einige Auftritte auch in die Schweiz sowie nach Deutschland und Österreich - bis dato zum letzten Mal.

In den letzten Jahren machte Céline Dion unter anderem auch wegen der Leidensgeschichte ihres Mannes René Angélil Schlagzeilen: Angélil erkrankte an Krebs und starb schliesslich am 14. Januar 2016. Zwei Tage später verlor Dion ihren älteren Bruder - ebenfalls wegen einer Krebserkrankung. "Encore Un Soir" auf dem aktuellen Album der Kanadierin, ein Titel aus der Feder des französischen Erfolgskomponisten Jean-Jacques Goldman, ist ihrem verstorbenen Mann gewidmet. (dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.