Klavierkonzert für fünf Hände

Kurz & knapp

Merken
Drucken
Teilen

Ein echter Starpianist lässt sich auch von ernsthaften Verletzungen nicht davon abbringen Konzerte zu spielen. Trotz einer Armverletzung hat der chinesische Pianist Lang Lang einen Auftritt bei der Saisoneröffnungsgala der New Yorker Carnegie Hall angekündigt. Weil es aber einhändig doch etwas gar mager klingen würde, muss das erst 14 Jahre alte Wunderkind Maxim Lando einspringen und Lang Langs linke Hand spielen. Damit sind aber noch nicht der Hände genug im Spiel. Auch der Jazz-Pianist Chick Corea mischt mit. Er habe schon Stücke für zwei, vier und sechs Hände gespielt, sagte Lang Lang – «aber noch nie für fünf». (kaf)