KLASSIK-OPEN-AIR: Bier, Bratwurst, Beethoven

Bei mildem Spätsommerwetter feierte das Sinfonieorchester St.Gallen unter der Leitung von Hermes Helfricht vor der Tonhalle den schon traditionellen vorgezogenen Saisonauftakt – mit Kostproben aus dem für März 2018 geplanten «Fidelio».

Bettina Kugler
Drucken
Teilen
Musikgenuss auf der grünen Wiese – vor der halb verpackten Tonhalle. Verhüllungskünstler Christo war aber nicht dabei. (Bild: Michel Canonica)

Musikgenuss auf der grünen Wiese – vor der halb verpackten Tonhalle. Verhüllungskünstler Christo war aber nicht dabei. (Bild: Michel Canonica)

Bettina Kugler

Glück muss man haben. Zwar hing der Himmel am Freitagabend nicht voller Geigen, wie es das Sinfonieorchester St.Gallen in diesen Wochen auf der Plakatwerbung für die bevorstehende Spielzeit 2017/18 verspricht. Dafür voller harmloser Schäfchenwolken, anders als noch eine Woche zuvor um die gleiche Uhrzeit zum St.Galler Fest. Ideale Bedingungen also, um vor dem Saisonauftakt in der Tonhalle zwanglos auf der grünen Wiese zusammenzukommen, bei Bier, Bratwurst und Beethoven, mit treuen Abonnenten und solchen, die es noch werden könnten.

Nach dem Ausflug auf den Chäserrugg-Gipfel im vergangenen Sommer hatte nun, wieder am angestammten Platz, Kapellmeister Hermes Helfricht die Leitung. Mit einem Programm, das sich eine gute Stunde lang ausgiebig im Lyrischen bewegte, statt sich mit Pauken und Trompeten auftrumpfend in den Stadtlärm zu mischen. Um diese Stunde dominierten ohnehin schon die schönen Töne: Abendgeläut, Schwalbengezwitscher. Umso wirkungsvoller strahlte das Trompetensolo in Beethovens «Leonore»-Ouvertüre auf: ein Vorgeschmack auf die Spielzeit, die zum Abschied von Otto Tausk und in Erinnerung an die Ein­weihung des Theatergebäudes vor 50 Jahren Beethoven zum Schwerpunkt haben wird.

Klassik-Open-Air (Bild: Michel Canonica)
18 Bilder
Bild: Michel Canonica
Bild: Michel Canonica
Bild: Michel Canonica
Bild: Michel Canonica
Bild: Michel Canonica
Bild: Michel Canonica
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)
Klassik-Openair SG (Bild: Michel Canonica)

Klassik-Open-Air (Bild: Michel Canonica)

Gut Wetter machen für den Umbau

Dafür setzte sich Schauspieler Marcus Schäfer, mit Diana Dengler in bewährtem Scherzoton durchs Programm führend, auch gern zur Anmoderation die Beethoven-Mähne auf. «Umbau auf allen Kanälen», entschlüpfte ihm da, ein Bonmot, das wohl so nicht im Text stand, aber passte: vor der teilverhüllten Tonhalle, vor der noch ausstehenden Entscheidung über die Sanierung des Theaters. Beim Publikum auf Bierbänken und Picknickdecken muss man sicher nicht gut Wetter dafür machen.