Kinoerlebnis mit Fussballflair

Für Baz Luhrmanns Melodrama «Australia» haben sich am Montagabend nur wenige Kinobesucher in die AFG Arena gewagt. Mit Bier, Wurst oder Popcorn ausgerüstet, richten sie sich auf den 1430 grünen Sitzplätzen der Haupttribüne ein. Fürs Ambiente brennen Gartenfackeln.

Drucken
Teilen
Bild: Ralph Ribi

Bild: Ralph Ribi

Für Baz Luhrmanns Melodrama «Australia» haben sich am Montagabend nur wenige Kinobesucher in die AFG Arena gewagt. Mit Bier, Wurst oder Popcorn ausgerüstet, richten sie sich auf den 1430 grünen Sitzplätzen der Haupttribüne ein. Fürs Ambiente brennen Gartenfackeln. Trotz überdimensionaler Kinogrösse und gewöhnungsbedürftigen Fussballstadionflairs lässt sich der Film aber gut geniessen, und das Soundsystem passt. Auf der riesigen Leinwand beeindrucken australische Landschaften mit von Nicole Kidman und Hugh Jackman getriebenen Rinderherden. Darüber der Sternenhimmel.

Markus Scherrer, Mediensprecher der FC St. Gallen Event AG, zeigt sich mit der Premiere des Open-Air-Kinos zufrieden. «Bei den ersten Abenden übers Wochenende haben wir natürlich die anderen Veranstaltungen gespürt», sagt er. Zu bedenken sei aber, dass bei der ersten Durchführung zuerst Erfahrungen gesammelt werden müssten. «Die Reaktionen der Besucher sind bis jetzt gut.» Gelobt worden seien die spezielle Atmosphäre, die eindrückliche Grösse der 300-Quadratmeter-Leinwand und die Public Lounge im Innenbereich. Während für «Australia» laut Scherrer 100 Tickets verkauft wurden, sind gestern für «The King's Speech» 300 weggegangen. «Zudem hoffen wir diese Woche auf wärmeres Wetter.» Danach werde Résumé für eine zweite Veranstaltung im nächsten Jahr gezogen. (svb)

Aktuelle Nachrichten