Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Keine Zensur für Rammstein

Das zeitweise Verbot des Albums «Liebe ist für alle da» der Rockband Rammstein war nach Einschätzung des Bonner Landgerichts rechtswidrig. Die Band solle 15 000 Euro Schadenersatz erhalten.

Das zeitweise Verbot des Albums «Liebe ist für alle da» der Rockband Rammstein war nach Einschätzung des Bonner Landgerichts rechtswidrig. Die Band solle 15 000 Euro Schadenersatz erhalten. Die Prüfstelle hatte 2009 den Song «Ich tu dir weh» sowie eine Folter-Abbildung im Booklet als «verrohend» und «sittenwidrig» eingestuft. Ein halbes Jahr lang durfte der Song nicht verbreitet werden. Dann hob das Verwaltungsgericht Köln das Verbot auf. Die martialischen Texte und die übertriebene Darstellung von Gewalt seien eine Inszenierung und «kein wirklichkeitsnaher Gewaltexzess». (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.