Kein Airplay, weniger Konzerte

Marc Frischkencht , Xx, Yes I’am Very Tired Now Musiker Beruf, Ort
Drucken
Teilen

Für mich und viele andere Musiker ist es einen Anreiz, gute Produktionen aufzunehmen, um im Radio gespielt zu werden. Die Radiosender SRG sind die einzigen Stationen mit nationaler Ausstrahlung. Ohne Airplay im Radio kommt man als Musiker kaum an neue Hörer und Konzertbesucher. Bei den Streamingdiensten ist es als Schweizer nicht einfach, den Kopf herauszustrecken. Da meine Musik bei diversen Spartensendern von Virus, Couleur 3, Srf 3, Swisspop, aber auch nichtstattlichen Betrieben wie 3fach oder Stadtfilter (welche ebenfalls gebührenfinanziert sind), läuft, würde mit der Annahme der Initiative ein gewichtiger Teil meiner Einnahmen wegfallen. Ich schätze zudem die Diversität der verschiedenen Sender und Programme der SRG. Die Berichterstattung von SRF 1 geniesst bei mir einen sehr hohen Stellenwert. Die Qualitätsunterschiede beim TV zwischen staatlich finanzierten Sendern und pri­- vaten empfinde ich als enorm. Redaktionell aufgearbeitete Themen fehlen bei den Privaten fast vollständig. Natürlich bin ich nicht mit allem zufrieden, SRF 3 könnte mutiger sein. Trotz Kritikpunkte finde ich ‹No Billag› vollkommen die falsche Richtung. Mehr miteinander statt gegeneinander. Notiert: kaf

Marc Frischkencht , XX, Yes I’am very tired now Musiker Beruf, Ort

Aktuelle Nachrichten