Kasimir bleibt tapfer an Karoline

Drucken
Teilen

Freilichttheater Nach der wetterbedingten Absage am vergangenen Samstag trotzt das Stück «Kasimir und Karoline» im See-Burgtheater Kreuzlingen der kühleren Witterung. Noch bis 10. August steht Kasimir ohne Job da, die private Krise folgt unvermeidbar auf dem Fuss. Inmitten einer Jahrmarktkulisse entfaltet sich Ödön von Horváths Klassiker rund um die Korrumpierbarkeit der Liebe, begleitet vom Akkordeonisten Goran Kovacevic und dem Baro Drom Orkestar aus Florenz. (red)

Bis 10.8., jeweils 20.30 Uhr