Joachim Pastor

ST. GALLEN. Irgendwo zwischen Deep House und groovigem Techno entwickelte Joachim Pastor seinen eigenen Stil. Warm und melodisch ist der Sound des in Paris geborenen Multiinstrumentalisten, mit dem sich in die Nacht vor Auffahrt tanzen lässt. Support: Luca Mosso.

Drucken

ST. GALLEN. Irgendwo zwischen Deep House und groovigem Techno entwickelte Joachim Pastor seinen eigenen Stil. Warm und melodisch ist der Sound des in Paris geborenen Multiinstrumentalisten, mit dem sich in die Nacht vor Auffahrt tanzen lässt. Support: Luca Mosso.

Mi, 13., 22 Uhr, Grabenhalle St. Gallen

Claudio Zuccolini

ST. GALLEN. Der Komiker Claudio Zuccolini ist mit seinem neuen Programm «iFach Zucco» unterwegs und diese Woche für drei Abende in der Kellerbühne. Mit bissigen Pointen und Bündner Charme nimmt er unter anderem den Überfluss der Gesellschaft auf die Schippe.

Mi, 13., Fr, 15., und Sa, 16., jeweils 20 Uhr, Kellerbühne St. Gallen

Kochtopf in der Steinzeit

UNTERUHLDINGEN. Wie sah die Speisekammer vor 2000 Jahren aus? Was landete in der Steinzeit und bei den Kelten im Kochtopf? Im Rahmen der «Archae X»-Tage im Pfahlbaumuseum am Bodensee stellt die Archäologin die Nahrungsmittel aus vier Jahrtausenden vor und bietet allerlei Kostproben aus der damaligen Küche an.

Do – Sa, 14.–16.5., 9–18.30 Uhr, Pfahlbaumuseum, Unteruhldingen

Gysi mit Musik

FRAUENFELD. Unter dem Titel «Generalprobe» sind neue Gedichte von Hans Gysi erschienen. Bei diesem Abend in der Eisenbeiz verbinden sich in freiem Zusammenspiel die Lautgedichte und Balladen mit Melodien und Rhythmen von Seelenhänger, dem Duo von Andreas Stahel und Tobias Hunziker.

Do, 14.5., 20.15 Uhr, Eisenbeiz, Eisenwerk Frauenfeld

Livemusik zum Film

ST. GALLEN. Der Dokumentarfilm «Tishe» von Viktor Kossakovski beobachtet während eines Jahrs aus dem Fenster einer Wohnung den Alltag auf einer Strassenkreuzung in St. Petersburg. Die Ostschweizer Musiker Patrick Kessler, Sven Bösiger und Fa Ventilato vertonen den amüsanten Film live.

Mi, 13.5., 21 Uhr, Palace St. Gallen