Intim

HÖRBAR ROCK

David Gadze
Drucken
Bild: David Gadze

Bild: David Gadze

HÖRBAR ROCK

Von den grossen Bühnen in einen Keller: Ende November 1970, drei Monate nach Erscheinen seines dritten Soloalbums, verkroch sich Neil Young in den «Cellar Door». Im kleinen Club im Untergrund von Washington D. C. trat er an mehreren Abenden in intimer Atmosphäre auf. Das Dokument dieser Konzerte gibt es nun erstmals live zu hören – und dazu in wunderbarer Qualität, welche die Intimität ins Wohnzimmer übersetzt. Youngs feingliedriger Folk-Rock geht direkt unter die Haut, Songs wie das erst 1972 veröffentlichte «Old Man» erstrahlen in neuem Licht, dazu verleihen sein weicher, ja weinerlicher Gesang und die persönlichen Texte der Musik zusätzliche Intensität.

Neil Young: Live at the Cellar Door (Reprise/Warner Music)

Extrem

Nach der gescheiterten Reunion von Noir Désir kehrt Bertrand Cantat zum ersten Mal seit über zehn Jahren zur Musik zurück. Der exzentrische Sänger, der 2004 wegen Totschlags seiner damaligen Partnerin zu acht Jahren Haft verurteilt und drei Jahre später vorzeitig entlassen wurde, wäscht auf «Horizons» seine Seele rein. Mit Pascal Humbert (16 Horsepower) hat Cantat ein schauderhaft schönes Rock-Album aufgenommen, in dem das Drama, die Verzweiflung und die Hilflosigkeit in jedem Ton spürbar sind. Cantat dabei zuzuhören, wie er im Eröffnungsstück Zeilen wie «Je ne regrette pas» singt und danach einen Einblick in seine seelische Gefangenschaft gibt, ist schlicht extrem.

Détroit: Horizons (Universal)

Gigantisch

Keine aktuelle Rockband macht ihre Konzerte zu solchen Shows wie Muse. Das britische Trio zelebriert dabei den Gigantismus, den es in den vergangenen zehn Jahren bezüglich Popularität erreicht hat, sowohl in der Musik als auch im Visuellen. Man kann sich daran stören, wie sehr alles bis ins kleinste Detail geplant scheint. Aber man kommt nicht umhin zu staunen, mit welcher Kraft einem Muse ihre Hymnen um die Ohren pfeffern.

Muse: Live at Rome Olympic Stadium (Warner Music)

Bild: David Gadze

Bild: David Gadze

Bild: David Gadze

Bild: David Gadze