Interaktive Weihnachts-Session

Das «Labohr» von Gambrinus Jazz beendet das Jahr mit einer «interaktiven Weihnachts-Session». Die Musiker und Musikerinnen der «Labohr»-Crew laden dazu ein, Triangel, Blockflöte und sonstige Instrumente mitzubringen und mitzuspielen.

Merken
Drucken
Teilen

Das «Labohr» von Gambrinus Jazz beendet das Jahr mit einer «interaktiven Weihnachts-Session». Die Musiker und Musikerinnen der «Labohr»-Crew laden dazu ein, Triangel, Blockflöte und sonstige Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Ob das eher ein freigeistig-experimenteller oder ein besinnlich-melodischer Abend wird, gilt es somit wohl abzuwarten. Die Sofas und Kerzenbeleuchtung im Kugl jedenfalls laden Besucherinnen und Besucher zum entspannten Zuhören ein.

Heute Mi, Kugl, 20.30 Uhr (Tür 19.30; Eintritt 7 Franken)

«Habemus Papam» in St. Gallen letztmals

Die Komödie «Habemus Papam» von Regisseur Nanni Moretti hat ihr Publikum in St. Gallen offensichtlich nicht gefunden – nach zwei Wochen ist für diesen Spielfilm Schluss im Kino Scala. Moretti selbst spielt einen Psychoanalytiker, der den verstörten Papst wieder aufbauen soll. Doch sehenswert ist «Habemus Papam» vor allem wegen des wunderbaren Michel Piccoli als Kardinal Melville. Der wurde zwar zum neuen Papst gewählt, sieht sich dieses Amtes aber nicht gewachsen. Kurz bevor er sich der Menge der Gläubigen präsentieren soll, bricht der Franzose zusammen. Als Melville schliesslich ausreisst und in Zivil durch Rom streift, versucht der Vatikan-Sprecher das Verschwinden des Papstes vor der Welt und auch den Kardinälen geheim zu halten.

Heute Mi, Kino Scala 6, 17.30 Uhr

Souliges Christmas Special

Beim Christbaum schmücken den «Christmas Song» der Jackson Five und beim Gänse stopfen Steve Wonders «What Christmas means to me» hören, das gehört irgendwie dazu. So kommt das Christmas-Special der beliebten «Soul Gallen»-Reihe durchaus passend. Spätestens wenn Herr Wempe aka Soulsonic, Herr Dörrer aka Alex Soulbrigada und Herr Fitze aka DJ Reezm speziell für alle Exil-St. Galler und Weihnachts-Heimkehrer «I want to come home for Christmas» von Marvin Gaye zücken, geht der Vorweihnachtsstress vergessen.

Fr 23., Palace, 22 Uhr