In fremden Sprachen

LESBAR ZEITSCHRIFT

Rolf App
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Rolf App

Bild: Rolf App

LESBAR ZEITSCHRIFT

Wie verschieden Künstler sein können, das führt die Zeitschrift «Musik & Theater» in ihrer aktuellen Ausgabe vor Augen. Da ist zum einen die Pianistin Khatia Buniatishvili, deren zuweilen rätselhafte Antworten den Interviewer manchmal sprachlos machen. Trotzdem liegt gerade im schwer Aussprechbaren der Reiz des Gesprächs. Ganz anders der Bariton Michael Volle, der letztes Jahr in Bregenz in Jacques Offenbachs «Hoffmanns Erzählungen» vier wundervoll schwarze Bösewichte gesungen hat. Er ist ganz Praktiker, etwa wenn er davon erzählt, wie es ist, in ganz fremden Sprachen zu singen – zum Beispiel Russisch.

Musik & Theater Mai 2016

Der solidarische Mensch

Norbert Bischof hat dicke Bücher über den Menschen geschrieben, jetzt ist er 85 und noch immer ein sehr lebhafter Gesprächspartner. Der «Schweizer Monat» bringt ein langes Interview mit ihm, das vor allem eines deutlich macht: dass wir uns in der aktuellen Flüchtlingskrise nicht so einfach auf die Seite des Edlen schlagen können, weil der Mensch ein in langen Jahrmillionen geformtes Wesen ist. «Was uns abverlangt wird, ist Solidarität», sagt Bischof. «Diese basiert auf Identifikation.» Um aber «die Kraft zur Solidarität zu haben, brauche ich eine starke Identität, und die soziale Konstellation muss so sein, dass ich den anderen daran teilhaben lasse. Zwei Schlagworte, die nicht jeder gern hört, bringen es auf den Punkt: <Leitkultur> und <Integration>.»

Schweizer Monat, Mai 2016

Das dicke Fell

Gegenüber Kränkungen möchten wir gerne unempfindlich sein. Dass das nicht geht, erläutert «Psychologie heute». Wappnen kann man sich gleichwohl. Indem man zum Beispiel zunächst einmal auf Distanz geht. Denn wer das bekannte «dicke Fell» hat, kann viele Dinge des Lebens innerlich anders verarbeiten. Daneben aber gilt, was die Psychologin Bärbel Wardetzki so ausdrückt: «Wir können nicht unverletzbar werden.»

Psychologie heute, Juni 2016

Bild: Rolf App

Bild: Rolf App

Bild: Rolf App

Bild: Rolf App