Ihre Stimme ist unverwechselbar

Popstars, die sich mit Alben voller Lieder aus der Generation von Frank Sinatra ein bisschen Gravitas erkaufen wollen, gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Annie Lennox aber ringt dem Konzept ein ungewohnt frisches und auch originelles Album ab.

Drucken

Popstars, die sich mit Alben voller Lieder aus der Generation von Frank Sinatra ein bisschen Gravitas erkaufen wollen, gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Annie Lennox aber ringt dem Konzept ein ungewohnt frisches und auch originelles Album ab. Dies allein schon dank einer unverwechselbaren Stimme, die europäische Unterkühltheit auf reizvolle Weise mit «Soul» und jazzigem «Cool» vereint. Nebst «Strange Fruit» gehören zu den Highlights eine mutige Zeitlupenversion von «I Put a Spell on You», dazu Hoagy Carmichaels «Memphis in June» und Duke Ellingtons «Mood Indigo».

Annie Lennox, Nostalgia (Island/Universal)

Aktuelle Nachrichten