Herzensangelegenheit in der Grabenhalle

Um das Zürcher Trio My Heart Belongs To Cecilia Winter entstand trotz des umständlichen Bandnamens innert zwei Jahren ein ziemlicher Hype.

Drucken
Teilen
Modisch eigenwillig: Das Trio My Heart Belongs To Cecilia Winter. (Bild: pd)

Modisch eigenwillig: Das Trio My Heart Belongs To Cecilia Winter. (Bild: pd)

Um das Zürcher Trio My Heart Belongs To Cecilia Winter entstand trotz des umständlichen Bandnamens innert zwei Jahren ein ziemlicher Hype. Dass sie ihre Herzensangelegenheiten nicht nur im Namen tragen («Mein Herz gehört Cecilia Winter»), sondern auch die musikalische Mischung – eingängiger Indie-Folk mit gehörig Rock 'n' Roll – Herzblut enthält, hat dem Trio begeisterte Konzertbesucher und eine rasch wachsende Fangemeinde verschafft. Gar auf Lob von Rufus Wainwright und Scott Matthew dürfen sie verweisen.

Morgen spielen sie in der Grabenhalle – eine Möglichkeit, sich selber ein Bild davon zu machen, ob die Euphorie gerechtfertigt ist. Die Konzerte von Betty Fischer, Thom Luz und Kusi Gerber seien «romantische Kampfansagen mit verhallten Gitarren, übersteuertem Bass, angeschossenem Schlagzeug und flirrenden, mehrstimmigen Gesängen», heisst es in der Ankündigung.

Soeben ist ihre Début-CD «Our Love Will Cut Through Everything» erschienen; die Single-Auskopplung «Eighteen» wurde bereits zu einem Radio-Favoriten. (pd/red.)

Morgen Do, Grabenhalle St. Gallen, 21 Uhr (Tür 20 Uhr)

Aktuelle Nachrichten