Gewaltloser Widerstand

ST. GALLEN. Der in St. Gallen aufgewachsene und in Bern lebende Filmer Dodo Hunziker porträtiert in «Tibetan Warrior» den Musiker und Exil-Tibeter Loten Namling. Anhand seines Kampfes für ein freies Tibet geht der Film der Frage des gewaltlosen Widerstands nach.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Der in St. Gallen aufgewachsene und in Bern lebende Filmer Dodo Hunziker porträtiert in «Tibetan Warrior» den Musiker und Exil-Tibeter Loten Namling. Anhand seines Kampfes für ein freies Tibet geht der Film der Frage des gewaltlosen Widerstands nach. Der Regisseur und sein Protagonist sind heute im Kinok anwesend.

Heute Mi, 17.6., 20 Uhr, Kinok

Texte des Minnesängers

KONSTANZ. Die Installation «Tiroler Stube» des Künstlers Hannes Egger entstand zur Ausstellung «Meeting Point» und steht im Durchgang des Wessenberghauses. Sie erinnert an den Südtiroler Minnesänger und Dichter Oswald von Wolkenstein. Unter dem Titel «Free Oswald Reading» wird von Gästen eine Auswahl seiner Texte gelesen.

Heute Mi, 17.6., 20 Uhr, Wessenbergstr. 41 (Durchgang zum Hof)