Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Geständnisse eines Skandalsängers

Kurz & knapp

Robbie Williams hat es seiner Ehefrau Ayda Field beim ersten Date nicht leicht gemacht. Zuerst versetzte er sie. «Ich hatte mir eine Menge Drogen reingepfiffen», erzählt der 43-Jährige in seiner neuen Biografie, die morgen erscheint. Sie gab dem britischen Superstar trotzdem eine zweite Chance. Vor dem Treffen soll der Sänger mit seiner Dealerin geschlafen und erneut Drogen genommen haben. Mit den Folgen, dass er später an einer Party mit Ayda im Whirlpool badete und wie ein Huhn zu gackern begann. Seine Begleiterin begleitete ihn nach Hause – und blieb drei Wochen, in denen sie den aufgewühlten Sänger aufpäppelte. Da hatte sich der Gockel eine tolle Mutter Theresa angegackert. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.