Gesellschaftlich engagiert

Herbert Grönemeyer wurde am 12. April 1956 in Göttingen geboren. Der musikalische Durchbruch gelang ihm 2000 mit «4630 Bochum», welche die Hits «Männer» und «Flugzeuge im Bauch» enthielt.

Merken
Drucken
Teilen

Herbert Grönemeyer wurde am 12. April 1956 in Göttingen geboren. Der musikalische Durchbruch gelang ihm 2000 mit «4630 Bochum», welche die Hits «Männer» und «Flugzeuge im Bauch» enthielt. Die CD und die Single «Mensch», mit denen er 2002 eindrücklich die Trauer über den Tod seiner Frau und seines Bruders verarbeitete, wurden seine erfolgreichsten Platten. Die Lieder seines neusten und 14. Studioalbums «Dauernd jetzt» zeugen von seiner neuen Beziehung und von seinem gesellschaftlichen Engagement, etwa in Sachen Datenschutz.