Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Genialer Gitarrist und lebende Legenden: Kenny Wayne Shepherd Band und ZZ Top am Montreux Jazz Festival

Am Dienstagabend spielten Kenny Wayne Shepherd mit seiner Band und die legendäre Südstaaten-Rockband ZZ Top am Montreux Jazz Festival. Auf einen begnadeten Gitarristen mit einer Spitzenband folgten die lebenden Legenden, die sich von den Fans feiern liessen.
André Albrecht
Das Bluesrock-Trio ZZ Top – hier Bassist Dusty Hill und Gitarrist Billy Gibbons – spielten am Montreux Jazz Festival 2019 und begeisterten das Publikum im ausverkauften Auditorium Stravinski.Das Bluesrock-Trio ZZ Top – hier Bassist Dusty Hill und Gitarrist Billy Gibbons – spielten am Montreux Jazz Festival 2019 und begeisterten das Publikum im ausverkauften Auditorium Stravinski.
Kenny Wayne Shepherd spielt mit seiner Band am Montreux Jazz Festival 2019 und begeisterte das Publikum im Auditorium Stravinski.Kenny Wayne Shepherd spielt mit seiner Band am Montreux Jazz Festival 2019 und begeisterte das Publikum im Auditorium Stravinski.
Das Bluesrock-Trio ZZ Top mit (v.l.) Bassist Dusty Hill, Drummer Frank Beard und Gitarrist Billy Gibbons begeisterten das Publikum im ausverkauften Auditorium.Das Bluesrock-Trio ZZ Top mit (v.l.) Bassist Dusty Hill, Drummer Frank Beard und Gitarrist Billy Gibbons begeisterten das Publikum im ausverkauften Auditorium.
Kenny Wayne Shepherd begeisterte das Publikum im Stravinski.Kenny Wayne Shepherd begeisterte das Publikum im Stravinski.
Singen kann er auch.Singen kann er auch.
Das Bluesrock-Trio ZZ Top mit (v.l.) Bassist Dusty Hill, Drummer Frank Beard und Gitarrist Billy Gibbons geben alles.Das Bluesrock-Trio ZZ Top mit (v.l.) Bassist Dusty Hill, Drummer Frank Beard und Gitarrist Billy Gibbons geben alles.
Kenny Wayne Shepherd spielt mit seiner Band in Montreux.Kenny Wayne Shepherd spielt mit seiner Band in Montreux.
7 Bilder

Die Kenny Wayne Shepherd Band und ZZ Top spielten in Montreux

Was Kenny Wayne Shepherd und seine Band an diesem Abend boten, wusste zu begeistern. Selbst eingefleischte ZZ Top Fans, die keine Ahnung hatten, wer sie da vor sich haben, waren schnell einmal begeistert vom virtuosen Spiel der Band.

Kenny Wayne Shepherds Vorbild in jungen Jahren war Stevie Ray Vaughan, den er mit sieben Jahren das erste mal hörte. Seinem Vorbild steht der technisch äusserst präzis spielende und begnadete Gitarrist in nichts mehr nach.

Selbst an Stücke von Jimmy Hendrix wagt sich der Blues-Rocker mit Leib und Seele, was viele Gitarristen meiden. Seine über zehn Minuten dauernde Zugabe mit «Voodoo Chile» war umwerfend und bot gleich mehrere Versionen des Hendrix-Klassikers. Den Gesang überliess Shepherd meist seinem ausgezeichneten Sänger Noah Hunt, mit dem er seit 1996 zusammenarbeitet.

Nach einer kurzen Umbaupause betraten das 1969 gegründete Bluesrock-Trio ZZ Top, das seit 50 Jahren mit unveränderter Besetzung auf der Bühne steht, das Auditorium Stravinski. Nach dem virtuosen und begeisternden Spiel der Kenny Wayne Shepherd Band musste man sich zuerst an die eher einfachen Riffs und Spielart der legendären Südstaaten-Rocker gewöhnen.

Aber bei ZZ Top steht nicht die technische Perfektion und Virtuosität im Vordergrund, mit ihren mitreissenden Hymnen hatten sie die Fans schnell im Sack. Mit ihren ewigen Hits wie «Sharp Dressed Man», «Tush» oder «Gimme All Your Lovin’» wurden sie vom Publikum im sehr heissen Saal gefeiert. Billy Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard spielten auch eine Hommage an Jazz-Festival Gründer Claude Nobs mit schönen Fotografien ergänzt – ein berührender Moment, bei dem es still wurde im Saal.

ZZ Top bot dem Publikum, was es von den drei legendären Musikern erwartet. Sie spielten alle Hits aus ihrer 50-Jährigen Geschichte und auch die Pelz-Gitarren durften nicht fehlen. Bei den Zugaben betrat auch noch einmal Kenny Wayne Shepherd die Bühne und begleitet die drei Rocker eher diskret. Mit Vollgas hätte er die drei Ikonen wohl an die Wand gespielt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.