Gefühlvolle Balladen

HÖRBAR WELTMUSIK

Richard Butz
Drucken
Teilen
Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz

HÖRBAR WELTMUSIK

Francis Cabrel gehört seit bald vier Jahrzehnten zu den Meistern des französischen Chansons. Das beweist er auch mit seinem neuesten Album, für das er elf einfühlsame Balladen über das Leben und die Liebe geschrieben und komponiert hat. Er begleitet sich auf Gitarre und E-Piano und wird wirkungsvoll unterstützt von einem Trio sowie von zahlreichen Gästen. Auf vier Stücken kommen Streicher hinzu, die aber sehr dezent und geschmackvoll eingesetzt sind. Einen fröhlichen Schlusspunkt setzt Cabrel diesem berührenden Album mit dem Bonustrack. Auf «Les Fontaines du Jazz» geht er swingend auf die Suche nach den Wurzeln dieser Musik.

Francis Cabrel. In Extremis. Sony Music 88875085652.

Superstar-Rückkehr

In Mali, ihrer Heimat, ist Kandia Kouyaté längst eine lebende Legende. International ist sie dagegen kaum bekannt. Zum einen, weil sie nur selten ins Aufnahmestudio geht. Zum andern erlitt sie vor einigen Jahren einen Schlaganfall und konnte in der Folge weder sprechen noch singen. Nach mühevoller Rehabilitation meldet sie sich jetzt mit ihrem dritten Sololalbum «Renascence» eindrücklich zurück. Die meisten Lieder sind traditionelle Loblieder, begleitet von Perkussions- und Saiteninstrumenten wie Balafon, Ngoni, Djembé und Kora sowie von E-Gitarre und subtil eingesetzten Streichern. Mit dem Album ist Kouyaté, oft als die Königin der Griotte-Tradition bezeichnet, ein grosser Wurf gelungen.

Kandia Kouyaté. Renascence. Sterns STCD1126.

Schweizer Spurensuche

Die «Neue Schweizer Volksmusik» hat nichts gemeinsam mit kommerzieller Ländlermusik. Sie bezieht sich auf traditionelles Material wie Naturjodel oder überlieferte Tänze, zudem auf Jazz und Rock. Auf spannende Spurensuche gehen Dieter Ringli und Johannes Rühl in ihrem Buch und widmen Appenzell ein eigenes Kapitel. Beleuchtet werden alle Beteiligten: Musiker, Veranstalter, Labels, Förderer und Publikum. Ergänzt wird die kenntnisreiche Einführung mit 17 sorgfältig geführten Interviews. Das Buch, dem leider ein Register fehlt, ist begleitet von einer CD. Mit 19 gut ausgewählten Beispielen wird das Geschriebene so zu einem Hörerlebnis.

Dieter Ringli, Johannes Rühl: Die Neue Volksmusik. Mit CD. 362 S., Chronos-Verlag, Zürich 2015. ISBN 978-3-0340-1310-9. Fr. 38.–

Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz

Aktuelle Nachrichten