Folk aus Tel Aviv

KONSTANZ. The Angelcy nennt sich die alternative Folk-Band aus Israel. Die Gruppe um Sänger Rotem Bar Or tritt seit vier Jahren auf und hat sich in ihrer Heimat schnell ein begeistertes Publikum erspielt. Hierzulande sind die sechs Musiker aus Tel Aviv dagegen noch ein Geheimtip.

Merken
Drucken
Teilen

KONSTANZ. The Angelcy nennt sich die alternative Folk-Band aus Israel. Die Gruppe um Sänger Rotem Bar Or tritt seit vier Jahren auf und hat sich in ihrer Heimat schnell ein begeistertes Publikum erspielt. Hierzulande sind die sechs Musiker aus Tel Aviv dagegen noch ein Geheimtip. Ihre Lieder sind folkig, einfühlsam und poetisch. Und: mit einer Prise Melancholie versehen. The Angelcy haben mit ihren heiteren, poetischen Texten (auf Englisch), die leise Skepsis an der israelischen Politik und am Krieg üben, einen Nerv getroffen.

Di, 28.6., 21 Uhr, Kulturladen K9, Konstanz

«Archipel Gulag»-Oper

WINTERTHUR. Die Kammeroper «Et Cetera» der jungen russischen Komponistin Marina Khorkova basiert auf Alexander Solschenitzyns berühmtem Werk «Archipel Gulag» und hat am Wochenende Premiere gefeiert. Zu sehen ist das experimentelle Musiktheater für Sänger, Tänzer, Elektronik sowie Video- und Klanginstallation noch an zwei Abenden.

Di/Mi, 28./29.6., 20.15 Uhr, Theater am Gleis