Filmreife Karriere

Drucken
Teilen

Lesung Silke Scheuermann gehört seit 2000 zu den prägenden Stimmen deutscher Lyrik und gewinnt im Jahrestakt Literaturpreise und Stipendien. Im Literaturprogramm des Kult-Bau liest sie aus ihren Werken, die von hochartistischer Lyrik über Essays, Romane bis hin zu Kinderbüchern reicht. Scheinbar mühelos bewegt sich die Autorin in diesen Genres. Mit «Wovon wir lebten» liegt nun ihr vierter Roman vor. Er schildert die filmreife Tellerwäscherkarriere des jungen Marten aus Offenbach: Vom jugendlichen Drogenkurier bis zum Hotelbesitzer erzählt Scheuermann die Geschichte unterhaltsam und realistisch, spannend und menschennah. (pd)

Di, 7. 3., 20 Uhr, Kult-Bau, Konkordiastrasse 27, 9000 St. Gallen