TV
SF sendet Krimi 22 Minuten lang als Stummfilm

Im Schweizer Fernsehen ermittelte gestern Abend Guido Brunetti, Commissario der Donna-Leon-Krimis. Zur besten Sendezeit. Dann, um 20.59 Uhr, wurde es plötzlich still in der Flimmerkiste. Tonausfall. Der Stummfilm dauerte 22 Minuten lang.

Merken
Drucken
Teilen
Commissario Brunetti ermittelte stumm.

Commissario Brunetti ermittelte stumm.

zvg

Der Krimi «Donna Leon: Verschwiegene Kanäle» wurde darauf um 21.21 Uhr unterbrochen. Als der Ton wieder funktionierte, wurde ein Teil des nicht gezeigten Krimis noch nachgeholt. Die nachfolgenden Sendung «10vor10» begann erst um 22.02 Uhr.

Die Ursache war ein Hardware-Defekt, der sich auf die Dolby-Tonspur auswirkte und zu einem Tonausfall führte, schreibt SF in einer Mitteilung. Dolby ist eine Mehrkanaltontechnik beim HD-Empfang. SRF bedauert den Ausfall und entschuldigt sich dafür beim Publikum.

Zweite Panne innert zwei Tagen

Es ist bereits die zweite gröbere Panne bei SF. Bei der Live-Übertragung der Abschlussfeier der Olympischen Spiele aus London schaltete SF in der Nacht auf Montag zu früh zurück ins Studio - und verpasste den Abschluss der Show mit dem Auftritt von Take That. (rsn)