TV
Bachelorette-Kolumne «La Vie En Rose»: Brudermord

«3 Plus» zog die Kain und Abel-Masche ab, mit sexy Sneaker Boy Davide und seinem immerzwinkernden Stiefbruder Matteo.

Naomi Gregoris
Merken
Drucken
Teilen
Juhuu – Challenge time!
45 Bilder
Da seht ihr mal, was die «Bachelorette» alles mit sich rumtragen muss.
Achtung, fertig, los!
Die Jungs geben beim «Melonen durch einen Hindernisparcours Tragen» Vollgas.
Und dann geht es ab auf die Jetskis.
Marco und Luca sind am schnellsten unterwegs.
Sie gewinnen ein Date mit Adela.
Luca darf zuschauen, wie «Bachelorette» Adela mit seinem Konkurrenten kuschelt.
Immerhin bekommt er einen Bissen von der Wassermelone zum Trost.
Safak bringt seinen Kosmetiksalon für Männer in die Villa.
Adela erfährt beim romantischen Date mit Davide, dass dieser seinen Vater verloren hat.
Zur Aufmunterung gehen die Beiden eine Runde schaukeln.
Dort knistert es – und der erste Kuss der Staffel gehört Davide.
Adela engagiert Fotograf Ben für ein «innovatives Fotoshooting».
Gee darf Magic Mike spielen.
Adela umringt von drei Strippern...äääh Kandidaten.
Joe und Adela als Bond und Bondgirl.
Mit Survivor Kevin schlüpft Adela in die Urwaldrolle.
Ach, Marc und Adela als Adam und Eva.
Superman Thomas bringt die «Bachelorette» zum Lachen.
Flieg, Adela, flieg!
Was machen die denn da?
Achso, Adela hat Geburtstag.
Zeit für eine Poolparty.
Es ist «der beste Geburtstag meines Lebens».
Matteo, Davides Stiefbruder, will Adela noch besser kennenlernen, bevor er sich ihr richtig öffnen kann.
Tja, Matteo zieht verglichen mit Davide definitiv den Kürzeren.
Hanspeter ist Papi – das findet Adela «härzig».
Von Marco und Luca erfährt David, dass Adela noch nie verliebt war.
Das will er schleunigst ändern und unterbricht Hanspeters Date mit Adela.
Die «Bachelorette» spürt die Funken zwischen ihr und David springen.
Dann wird weiter gefeiert.
Applaus für die tolle Party.
Gee und Marc müssen sich als Barkeeper beweisen.
Gee macht sich weniger gut – Adela fürchtet um das Bar-Inventar.
Spass scheints ihm trotzdem zu machen.
Marcs Cocktail «Dream of Passion» verhilft ihm zum Einzeldate.
Dort erzählt der Basler ihr von seinen Hüftproblemen, die ihm bis heute rund um die Uhr Schmerzen bereiten.
Wer bekommt keine Rose?
«Erster Kuss»-Davide erhält auch die erste Rose.
Kevin bekommt keine Rose und verabschiedet sich mit einem imaginierten Mic-Drop.
Oh! Adela verteilt zwei schwarze Rosen.
Thomas...
...und Sam müssen sich in einem letzten Date beweisen.
Diese Chance erhält Marco (rechts) nicht mehr. Er muss nach Hause fliegen. Luca bekommt die letzte Rose.

Juhuu – Challenge time!

zvg / 3+

Gestern bei der Bachelorette: Zwei Brüder verschiedener Berufsstände wollen dasselbe Wesen beeindrucken. Wesen mag aber nur einen Bruder, also fällt Bruder Nummer Eins Bruder Nummer Zwei in den Rücken. Er erhofft sich, damit beim Wesen zu punkten.

Klingelts schon?

Ganz genau. «3 Plus» zog die Kain und Abel-Masche ab, mit sexy Sneaker Boy Davide und seinem immerzwinkernden Stiefbruder Matteo.

Das Konzept ging auf, bis auf einige kleine Stellen deckt sich das Geschehen eins zu fast eins mit Genesis 4,3-10. Schwör:

Es begab sich nach etlicher Zeit, dass Matteo der BACHELORETTE Opfer brachte von den Früchten des Hundeblicks; und Davide brachte auch von den Sponsoren seiner Herde und von ihrem Fett. Und die BACHELORETTE sah gnädig an Davide und sein Opfer; aber Matteo und seine Chilischote sah sie so halbgnädig an. Das ergrimmte Matteo sehr, und seine Gebärde verstellte sich. Da sprach die BACHELORETTE zu Matteo: Oh Matti du bist so süss! Schon ok wenn ich mit deinem Bruder rummache, gäll? Aber dich will ich auch noch ein bisschen kennenlernen. Barkeeper, hm? Matteo lachte süss, das konnte er gut, in seinem Innern aber brodelten tausend Höllenfeuer: Der Typ schenkt ihr Beauty-Produkte vom Sponsor und sie belohnt ihn mit Gemüsewraps und Kuss auf der Riesenschaukel? Und er, «Matti», macht ihr ein Geschenk von Herzen, eines, das aus dem Innern spricht, eine Manifestation seines lodernden italienischen Herzens - worauf sie das Thema wieder auf seinen verdammten Fratello bringt.

Also tut Matteo, was jeder Italiener tun würde: Er erhebt sich wider seinen Bruder und schlägt ihn tot. Und weil das hier eine Fernsehshow und nicht die Camorra ist: Mit Worten. Der Davide sei ein leichtes Mädchen sagt Matteo der BACHELORETTE und zwinkert ein paar Mal süss über seinen Schirmchendrink hinweg. Nicht so wie er. Er sei wählerisch, er lasse sich Zeit. Noch einmal ein paar Mal zwinkern, das überzeugt sie sicher. Ihre Brüste schauen auf jeden Fall schon mal sehr freundlich. Hallo ihr beiden!

Leider kaufts ihm die BACHELORETTE nicht ab. Das weiss Matteo aber nicht. Oder er weiss es und es ist ihm egal, die Leute vom Sender bezahlen ihn gut, damit er hier den süssen Bruder spielt. Uns ist es letztendlich auch egal. Wir sind hier für das Schwadronade-High, den Zauber, der so tut als wäre er echtes Leben. Die einen haben dafür die Bibel, wir haben Matteo und sein leichtes Mädchen.

Die ganze Sendung können Sie hier schauen: 3plus.tv/bachelorette