Figurentheater St.Gallen beendet wegen Corona die Saison vorzeitig

Noch bevor überhaupt entschieden ist, wie es für die Theater in der Schweiz in der Coronakrise weitergeht, hat das Figurentheater St.Gallen beschlossen, die Spielzeit vorzeitig zu beenden. Man wolle das Publikum nicht einer erhöhten Ansteckungsgefahr aussetzen. 

Julia Nehmiz
Drucken
Teilen
«Schnaps ist gut gegen Viren» - Klappmaulpuppe Gertrud und Frauke Jacobi im böse-lustigen Videogruss aus der Coronaquarantäne.

«Schnaps ist gut gegen Viren» - Klappmaulpuppe Gertrud und Frauke Jacobi im böse-lustigen Videogruss aus der Coronaquarantäne.

Bild: Screenshot

Eigentlich hätte man bis 15.Mai gespielt, doch jetzt teilt das Figurentheater St.Gallen mit, dass man die Saison vorzeitig beendet. Der Grund: Corona. Man könne nicht davon ausgehen, dass die angekündigten Lockerungen der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus per 27. April bereits einen Einfluss auf den Theaterbetrieb haben werden.

«Andererseits fänden wir es auch im Fall einer möglichen Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht angebracht, unser Publikum einem erhöhten Ansteckungsrisiko auszusetzen», schreibt das Figurentheater heute. Man konzentriere sich jetzt ganz auf die Vorbereitung der kommenden Spielzeit, welche am Wochenende vom 19./20. September mit einer Überraschung starten werde.

Klappmaulpuppe Gertrud trinkt Schnaps gegen Viren

Bis dahin verschwindet das Figurentheater aber nicht in der Versenkung. Aus den Puppenspielern werden YouTuber: Das Figurentheater St. Gallen (wie auch das Herisauer Theater Fährbetrieb) öffnet in Coronazeiten den Märchenkoffer digital. Wöchentlich stellt Frauke Jacobi auf der Homepage des Figurentheaters ein Märchen online, «Filou erzählt». Und auch für Erwachsene gibt es jetzt einen Beitrag: Kultpuppe Gertrud gibt ein kurzes Comeback.

Die pensionierte Gertrud habe es sich nicht nehmen lassen, nochmals vor die Kamera zu treten, heisst es in der Ankündigung. Im Januar hatte die Puppe, «Maskottchen» des Hauses mit Hang zu bohrenden Fragen und schnippischen Antworten, zum letzten Mal auf den berüchtigten «Schleudersitz» gebeten: Da war Goba-Chefin Gabriela Manser ihr Gast im Figurentheater gewesen.

Im Video (explizit für Erwachsene) lässt Frauke Jacobi ihre Klappmaulpuppe Gertrud kräftig Schnaps trinken gegen das Virus, ein böse-lustiges Märchen erzählen - eine Fee stirbt auch, und sowieso «Feen sind einfach blöd». So macht Coronaquarantäne Spass!

Mehr zum Thema