Festival
Blue Balls 2022: Mit James Blunt im KKL und ab sofort mit neuem Leitungsmitglied

Das Luzerner Blue Balls Festival kann für das Programm von nächstem Jahr den Auftritt von James Blunt bestätigen. Mit Marion Meier ist zudem die Stelle des Talent Buyers neu besetzt.

Stefan Welzel
Drucken
Teilen
James Blunt bei seinem Auftritt vor sieben Jahren beim Blue Balls Festival.

James Blunt bei seinem Auftritt vor sieben Jahren beim Blue Balls Festival.

Bild: Nadia Schärli (Luzern, 23. Juli 2014)

Er war schon auf letztes Jahr als Act angekündigt, doch hat die Coronapandemie dem Blue Balls gleich zwei Mal einen Strich durch die Rechnung gemacht: Zentralschweizer Fans des britischen Singer-Songwriters James Blunt mussten vergeblich auf einen Auftritt ihres Lieblings in Luzern warten. Nun geben die Verantwortlichen des Festivals bekannt, dass der Weltstar das Blue Balls 2022 eröffnen wird. Blunt ist damit nach 2014 zum zweiten Mal zu Gast beim Blue Balls, sein Konzert wird im KKL Luzern stattfinden.

Die Veranstalter geben sich zuversichtlich für die nahe Zukunft und freuen «sich sehr, dass damit die Planung des Blue Balls Festival 22 wieder voll aufgenommen wird». Vom 22. bis 30. Juli 2022 soll der Anlass rund um das Luzerner Seebecken wieder zahlreiche Musikfans begeistern. Tickets können ab sofort über die Webseite des Festivals gekauft werden. Weitere Acts der kommenden Blue-Balls-Ausgabe werden laufend bekannt gemacht.

Meier kommt vom Zürich Open Air

Zudem vermelden die Macher des Blue Balls, dass die Vakanz des Talent Buyers wieder besetzt wurde. Neu ist Marion Meier für das Talentbuying (Bereiche Musik, Fotografie, Kunst, Video und Film) des Festivals zuständig. Meier zeichnete zuvor bis 2019 und sieben Jahre lang für das Programm des Zürich Open Airs verantwortlich. Sie erbt die Stelle vom Luzerner Thomas Gisler. Letzterer bleibt dem Verein Luzerner Blues Session, dem Veranstalter des Festivals, als ehrenamtliches Mitglied erhalten.

www.blueballs.ch

Aktuelle Nachrichten