Feinsinnige Reflexion

Die elfjährige Skunk lebt, nachdem die Mutter die Familie verlassen hat, mit ihrem Vater Archie sowie ihrem älteren Bruder und dem Au-Pair-Mädchen Kasia in einem Londoner Vorort in einem schmucken Häuschen.

Drucken
Teilen

Die elfjährige Skunk lebt, nachdem die Mutter die Familie verlassen hat, mit ihrem Vater Archie sowie ihrem älteren Bruder und dem Au-Pair-Mädchen Kasia in einem Londoner Vorort in einem schmucken Häuschen. In den beiden angrenzenden Häusern wohnen der verwitwete Mister Oswald mit seinen drei halbwüchsigen Töchtern und der geistig leicht behinderte Rick mit seinen Eltern. Mit Rick verbindet Skunk eine Freundschaft, doch als er eines Tages vor ihren Augen von Mister Oswald brutal zusammengeschlagen wird, weil dieser ihn der Vergewaltigung seiner ältesten Tochter bezichtigt, bricht Skunks ohnehin schon fragile Welt zusammen. Der Film «Broken» des britischen Regisseurs Rufus Norris steht in der Tradition des sozialkritischen britischen Kinos. Am letzten Zurich Film Festival gewann er den Hauptpreis. (pd)

17.1. 18 Uhr; 18.1. 21.30 Uhr; 24.1. 18.30 Uhr; 26.1. 21.30 Uhr; 28.1. 18.30 Uhr; 30.1. 20.30 Uhr; 31.1. 20.30 Uhr, Kinok

Aktuelle Nachrichten