Fasnacht auf der Orgel

Das Orgelkonzert zum Fasnachtssonntag gehört schon traditionell ins St. Galler Konzertleben. Beim Publikum sehr beliebt wird der Anlass «Organ Spectacular» auch dieses Jahr wieder einen fasnächtlichen Akzent in der Kathedrale setzen.

Drucken
Teilen

Das Orgelkonzert zum Fasnachtssonntag gehört schon traditionell ins St. Galler Konzertleben. Beim Publikum sehr beliebt wird der Anlass «Organ Spectacular» auch dieses Jahr wieder einen fasnächtlichen Akzent in der Kathedrale setzen. Zu Gast ist übermorgen ein Orgelmeister aus Rom, Marco lo Muscio. Er ist bekannt für seine spektakulären Orgelbearbeitungen.

Spektakulär sind indes auch einige Werke des Programms: So spielt Muscio eine Fassung von Richard Strauss' «Also sprach Zarathustra», aber auch eine eigene Fantasie über Themen aus der Filmmusik zu «Herr der Ringe». Samuel Barber, dessen «Adagio for Strings» auf der Orgel sicher überraschend klingt, oder Aaron Coplands «Fanfare for the common man» sind weitere Werke, mit denen man die ganze Klangpracht der Domorgel erleben kann. (pd/map)

So, 2.3., Kathedrale, 17.30 Uhr (Eintritt frei, Kollekte)

Aktuelle Nachrichten