Eröffnung der Meisterkurse

UTTWIL. Sie gehören ohne Zweifel zu den kulturellen Perlen des Ostschweizer Sommers, die Uttwiler Meisterkurse. Bereits zum neuntenmal gehen sie über die Bühne, entstanden aus einer engagierten privaten Initiative.

Drucken

UTTWIL. Sie gehören ohne Zweifel zu den kulturellen Perlen des Ostschweizer Sommers, die Uttwiler Meisterkurse. Bereits zum neuntenmal gehen sie über die Bühne, entstanden aus einer engagierten privaten Initiative. Wie jedes Jahr stellen sich die international renommierten Dozenten in einem Eröffnungskonzert vor. Mit von der Partie sind Brigitte Meyer und Konstantin Lifschitz (Klavier), Andrej Bielow (Geige), Joël Marosi (Cello) und Beat Hofstetter (Saxophon). So erklingen beispielsweise Schumanns Romanzen op. 94 in der Fassung mit Saxophon. Beethoven ist mit seiner A-Dur-Cello- und seiner Es-Dur-Violinsonate vertreten. Der Russe Konstantin Lifschitz spielt mit zwei Liszt-Etüden Virtuoses. Am Ende des farbigen Eröffnungskonzerts steht die E-Dur-Trio-Sonate von Mozart auf dem Programm. Die Uttwiler Meisterkurse bieten wie immer die Möglichkeit, bei den Lektionen zuzuhören. Abgerundet wird die Woche durch das Schlusskonzert der Studierenden. (red.)

Eröffnung: So, 21.8., 17 Uhr, Kirche Uttwil. www.meisterkurse-uttwil.ch

Aktuelle Nachrichten