Erfolgreiche Skulpturenausstellung "Bad RagARTz"

BAD RAGAZ. Gegen 500'000 Personen haben die 6. Schweizerische Triennale der Skulptur «Bad RagARTz» im St. Galler Kurort Bad Ragaz und in Vaduz FL besucht. 90 Kunstschaffende aus 17 Ländern stellten während fünfeinhalb Monaten ihre Werke aus.

Merken
Drucken
Teilen
450 zumeist grosse Skulpturen aus verschiedensten Materialien waren seit Mai in Bad Ragaz zu bewundern. (Bild: Keystone)

450 zumeist grosse Skulpturen aus verschiedensten Materialien waren seit Mai in Bad Ragaz zu bewundern. (Bild: Keystone)

Europas grösste Skulpturenausstellung unter freiem Himmel ging am Wochenende zu Ende. Das Organisatorenpaar Rolf und Esther Hohmeister zeigte sich in einer Mitteilung zufrieden. Die Erwartungen seien übertroffen worden.

450 zumeist grosse Skulpturen aus verschiedensten Materialien waren seit Mai in Bad Ragaz und in Vaduz ausgestellt. Mit Werken vertreten waren etwa Daniel Eggli, Robert Indermaur, Peter Leisinger, James Licini, Kurt Laurenz Metzler, Ivo Soldini oder Patrick Kaufmann.

In Bad Ragaz ermöglichten die Skulpturen entlang von Strassen, Plätzen, in Parks und Hotelanlagen einen Rundgang von mehreren Kilometern Länge. In Vaduz waren 40 Skulpturen von 21 Künstlern auf dem Rathausplatz zu sehen.

Das Motto der «Bad RagARTz 2015» – eine Kombination von Bad Ragaz und Art (englisch Kunst) – lautete «sehen – verstehen – lieben». Hinter Hohmeisters Engagement steht die Idee, Kunst aus Museen ins Freie, zum Publikum zu bringen und damit Stoff für Gedanken und Gespräche zu bieten. (sda)